Hamburg Schiffsbug

Neues von TAVF

ITS-Projekt TAVF Hamburg: Was ist eigentlich die Testrecke für Automatisiertes und Vernetztes Fahren?

Mit der Eröffnung des ITS-Weltkongress 2021 in Hamburg ist auch der ITS-Projektclip zur TAVF-Teststrecke fertig und kann auf dem Youtube-Kanal der Behörde für Verkehr und Mobilitätswende angeschaut werden. Im Clip wird die TAVF kurz vorgestellt sowie die Funktionalitäten der TAVF dargestellt.


> Mehr

ITS-Forschungsprojekt „BiDiMoVe“ vernetzt Busse und Ampeln intelligent entlang der Metro-Buslinie 26 in Hamburg Rahlstedt

Am 24.09.2021 wurden die Ergebnisse aus dem Hamburger ITS-Forschungsprojekt "BiDiMoVe" (steht für "Bidirektional, Multimodal, Vernetzt") gegenüber Dr. Anjes Tjarks, Senator für Verkehr und Mobilitätswende der Freien und Hansestadt Hamburg, Claudia Güsken, Personalvorstand der Hamburger Hochbahn AG, Dr. Stefan Klotz, Geschäftsführer Landesbetrieb Straßen, Brücken und Gewässer sowie verschiedenen Pressevertretern erfolgreich demonstriert.


> Mehr

Von der TAVF-Geschäftsstelle gestalteter Bitkom Arbeitskreis ein voller Erfolg

Am 14.09.2021 fand die Sitzung des Bitkom Arbeitskreises Automatisiertes, vernetztes & autonomes Fahren digital statt. Im Mittelpunkt der von der TAVF-Geschäftsstelle/ITS mobility inhaltlich gestalteten digitalen Sitzung stand das Thema „ITS-Strategie und Praxis: Die Rolle des autonomen und vernetzten Fahrens“.


> Mehr

Die Teststrecke ist ein Ankerprojekt auf dem ITS Weltkongress 2021 in Hamburg

In der Freien und Hansestadt findet vom 11. bis 15. Oktober 2021 der ITS Weltkongress statt. Die Teststrecke für automatisiertes und vernetztes Fahren zählt zu den Hamburger ITS-Ankerprojekten und ist auf dem Weltkongress vielfältig erlebbar.


> Mehr

Die Stadt Hamburg ist Projektpartner im EIT-Projekt CELESTE

Seit dem 1. April 2021 ist Hamburg Projektpartner in dem EIT-Projekt CELESTE - dynamiC spEed Limits compliancE for optimiSed Traffic management. Das Projekt hat die Erprobung einer dynamischen Geschwindigkeitsbegrenzung sowie deren Durchsetzung in Städten zum Ziel, um so Mehrwerte für das Verkehrsmanagement zu erzeugen.


> Mehr

Aktuelles von der TAVF: Dreharbeiten haben auf der TAVF stattgefunden

In Vorbereitung auf den ITS Weltkongress 2021 in Hamburg haben Masterstudenten der Universität Hamburg für die Social-Media-Kanäle der ITS Young Mobility auf der TAVF-Teststrecke eine Kurzreportage gedreht. Im Zentrum der Reportage war das automatisierte und vernetzte Fahren sowie der Schutz besonders gefährdeter Verkehrsteilnehmer (Fußgänger, Radfahrer etc.) auf der TAVF-Strecke durch die Hamburger Innenstadt.


> Mehr

Aufruf zum Plug-Test für On-Board-Units im BiDiMoVe Testfeld Hamburg

Im Hamburger Projekt BiDiMoVe wird die ÖPNV-Bevorrechtigung an Lichtsignalanlagen (LSA) mittels ITS-G5 zentralenbasiert über SREM und SSEM erprobt. Dazu wird (entlang der Buslinie 26) ein Testfeld von ca. 9 LSA mit ITS-Technik aufgebaut. Dieses möchte das Projekt BiDiMoVe für Hersteller von On-Board-Units (OBU) zur Verfügung stellen und zu einem Plug-Test in der 34 KW (23.-27.08.21) einladen.


> Mehr

Neuer TAVF-Nutzer consider it entwickelt eigene Nachrüstlösungen für V2X-Installationen

Seit Juni begrüßt die TAVF-Teststrecke für automatisiertes und vernetztes Fahren in Hamburg consider it als neuen TAVF-Nutzer. Mit 10 Jahren Projekterfahrung treibt consider it Marktänderungen durch Innovationen


> Mehr

Neue Nutzer auf der TAVF: T-Systems und BMW Group führen Testaktivitäten im Rahmen der Nationalen Plattform Mobilität RealLabHH durch

Die TAVF-Teststrecke für automatisiertes und vernetztes Fahren in Hamburg begrüßt T-Systems und die BMW Group als neue Nutzer. Beide Nutzer sind im Rahmen der nationalen Plattform Mobilität im Reallabor Hamburg in der Teilgruppe sieben „Vernetzte Vulnerable Roads Users“ aktiv. Die TAVF-Teststrecke für automatisiertes und vernetztes Fahren ist Teil des Reallabors zur Erprobung verschiedener Use Cases. Sowohl T-Systems als auch die BMW Group testen verschiedene ausgewählte Elemente der TAVF-Verkehrsinfrastruktur.


> Mehr

Neuer Nutzer auf der Teststrecke: VITRONIC hat erfolgreich Hardware auf der TAVF installiert

Die VITRONIC Dr.-Ing. Stein Bildverarbeitungssysteme GmbH hat an der Hamburger Teststrecke TAVF erfolgreich Hardware installiert. Zweck dieser Testinstallation ist es, einen Beitrag zur Verkehrsflussoptimierung sowie zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für besonders gefährdete Verkehrsteilnehmer (u.a. Fußgänger und Radfahrer) am Knoten K94 zu leisten.

 

Zur Erfassung des fließenden Verkehrs aus Richtung Schröderstiftstraße in Richtung Knoten K94 (Rentzelstraße / Schröderstiftstraße / An der Verbindungsbahn) wurde eine Video-Kamera in einem geeignetem Gehäuse an einem vorhandenen Lichtmast in der Schröderstiftstraße installiert. Der Lichtmast befindet sich ca. 180m vom Knoten K94 entfernt. Eine zweite Kamera wurde in eine direkt am Knoten…


> Mehr
Zum Seitenanfang